Die Stabilisierungsbehandlung – mit Garantie


Wenn eine kieferorthopädische Behandlung abgeschlossen ist und die
beabsichtigte Korrektur erreicht ist, dann ist auch die Zeit der
Brackets und Stellschrauben vorbei. Allerdings muss man das bisher
Erreichte auch stabilisieren. Diese passive Stabilisierungszeit dauert
meistens 1-2 Jahre. Mit Hilfe von sogenannten Retentionsgeräten
wird die neue Zahn- und Kieferstellung jetzt gesichert und dauerhaft
gemacht. Ziel der Retention ist die Korrektur zu stabilisieren. Die
„Retainer“ genannten Vorrichtungen werden, bis auf den fest sitzenden
Retainer, zumeist temporär, also zeitweise, zumeist nachts getragen.
Zunächst regelmäßig, dann in immer größeren Zeitabständen. Es gibt
verschieden Formen von herausnehmbaren Retainern: den Positioner, die
Tiefziehschiene oder passive Platten. Oder den bereits erwähnten fest
auf der Zahninnenseite fixierten Lingualretainer der idealerweise ein
Leben lang getragen wird.

Bei uns gibt es übrigens 1 Jahr Garantie auf die Haltbarkeit aller
festsitzenden Retainer. Also keine Kosten für Sie, falls mal etwas zu
reparieren ist.

Behandlung

Retainer